neuezeit.info

Es gibt keinen Konflikt zwischen dem Dreamspell und der Langen Zählung

Von Valum Votan, Büro der Universellen Kalenderreform, Stiftung für das Gesetz der Zeit

Der Dreamspell ist eine Beschreibung der synchronen Ordnung.  Die lange Zählung ist die heilige Zählung der Tage. Beide benutzen den gleichen harmonischen Standard - den Tzolkin oder das Harmonische Modul.

Für den Dreamspell ist das Harmonische Modul die uneingeschränkte viert-dimensionale Referenzmatrix und das synchrone Maß.

Für die Lange Zählung ist das Harmonische Modul eine immer wiederkehrende 260Tage-Zählung, beginnend mit 4 Ahau, 8 Cumhu, 13. August 3113 (3114) v.Chr. Sie bildet die endlosen Zyklen von Vinals, Tuns, Katuns und Baktuns.

Der Dreamspell ist eine neu offenbarte Realität (Erlass). Diese Zählung ist kalibriert auf  8 Magier,  26. Juli 1987.  Er verwendet die Zählung des reformierten Tun Uk - 13 Monde zu 28 Tagen + 1 Tag, und die 365-Tage-Zählung des Haab als sein Zeitmaß. Seine Zielsetzung ist zweifacher Natur: den künstlichen und irregulären Gregorianischen Kalender zu ersetzen und die synchrone Ordnung und das Gesetz der Zeit als eine neue Wissensgrundlage, und die Neuformulierung des menschlichen Geistes als rein viert-dimensionales Wissen zu etablieren. Darum läuft er in perfekten solar-galaktischen 52-Jahre-Zyklen. Er berücksichtigt keine Schalttage. So hält er die Perfektion der synchronen Ordnung aufrecht - eine reine viert-dimensionale Ordnung in der die Unregelmäßigkeit von Schaltjahren nicht vorkommt.

Solange der Gregorianische Kalender als Bezugspunkt noch in Gebrauch ist wird der Schalttag 29. Februar als '0.0 Hunab Ku' gezählt. Wenn der Mensch in Einklang mit der übergeistigen Ordnung des Gesetzes der Zeit ist und es den Gregorianischen Kalender nicht mehr gibt, werden wir in der Lage sein, auf telepathischem Wege die Erdumdrehung auf exakte 365 Tage zu stabilisieren. Der Schalttag wird damit beseitigt sein.

Es gibt keinen Konflikt zwischen Dreamspell und Langer Zählung. Sie sind einfach zwei verschiedene Normen, die unterschiedliche Zwecke erfüllen. Beide arbeiten mit unterschiedlichen Anwendungen desselben Systems. Die harmonische Ordnung bringt alle Zeiteinteilungssysteme in Einklang, inklusive der Langen Zählung, aller lunaren Kalender, usw.

Im Augenblick beträgt der Unterschied zwischen dem Dreamspell und der Langen Zählung 49 Tage, das gilt für den Zeitraum zwischen dem 29. Februar 2004 und dem 28. Februar 2008.  Zwischen 2008 und 2012 wird der Unterschied 48 Tage sein und nach dem 29. Februar 2012 noch 47 Tage.  Somit entspricht im Augenblick (als Beispiel) Dreamspell Kin 196 in der Langen Zählung Kin 147. Die (nördliche) Wintersonnenwende im Jahr 2012 wird im Dreamspell Kin 207 sein und in der Langen Zählung Kin 160 (4Ahau).

Die Menschen, die einen Konflikt in den beiden Systemen sehen, sind noch versunken im Dualismus und darauf fixiert, Recht zu haben. Die zukünftige spirituell-geistige Evolution beruht darauf, verschiedene Blickwinkel gleichzeitig gelten zu lassen, die innere Harmonie in allen Formen der Ordnung und im Erfahren der nicht-dualen Vereinigung des Selbst mit Anderen zu sehen.

Ah Yum Hunab Ku Evam Maya Eh Ma Ho !
(Gepriesen sei die Harmonie von Geist und Natur!)